Neuer youtube Auftritt, Qi Gong , die „Acht Goldenen Übungen“

Hallo liebe Leute, unser neues Video ist nun fertig:

Thema: „Die Acht Goldenen Übungen“ nach Dr. Liu/ Shanghai.

Die „Acht Goldenen Übungen“ unterscheiden sich zu den „Acht Brokaten“ in folgenden Schwerpunkten:

– Strecken der Gliedmaßen (bei den „Acht Brokaten“ wird nur bei der letzten Übung gestreckt, alle anderen sind gebeugt)

– der Blick folgt der Bewegung (bei den „Acht Brokaten“ ist der Blick, soweit nicht der Kopf gewendet wird) auf einen Punkt ca. 2m vor euch an die Erde gerichtet)

– die Übungen sind zwar ähnlich denen der „Acht Brokate“, aber doch anders, sodass die Wirkungen auch andere sind (Vergleiche hierzu unsere beiden Videos)

– die „Acht Goldenen Übungen“ zielen schwerpunktmäßig auf die Vorbeugung von Disharmonien in den Funktionskreisen Herz/Lunge ab

Und wenn ich eine Literaturempfehlung geben darf, lest hierzu mal das Buch „Qi Gong Wunder“ . Hier findet ihr o.a. Übungsfolgen wieder…

Also, immer schön üben und allen Menschen Gesundheit und Lebensfreude

AnLa

 

 

Über Andreas Lahn

Lehrer/pädagog.Mitarbeiter, Tai chi-, Qi Gong- und Medizinischer Qi Gong Trainer,Karate Trainer seit 1990, Zen buddhistischer Schüler, geb.1958 , 3 wundervolle Kinder
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.