Neues… aus’n Japangarten

Hallo Leute, da bin ich wieder. Wir haben nun fast vier Monate des neues Jahres hinter uns gebracht und immer noch beschäftigt uns dieses eine verrückte Thema. Alle müssen zu Hause bleiben und verzweifeln so langsam. Es wäre also sicher schön, wenn wir uns wenigstens in den Sommermonaten sehen könnten.

Alos: Ich wollte allen nur eine Whats App Nachricht schicken, heute also hier meine Fragen an euch:

Hast du heute schon geübt, hast du ein paar Minuten meditiert oder hast du die Tai chi Form durchlaufen ???

Hast du heute vielleicht ein Buch oder einen kleinen Film über Zen, Qi Gong oder Tai chi – Yang Stil gesehen?

Hast du dir heute eine halbe Stunde nur für dich genommen?  Nein… das solltest du aber tun, denn du hast nur dieses eine Leben…

Wie fühlst du dich, wenn du es „geschafft hast“ und wie, wenn du nichts gemacht hast ???

Letztens habe ich einen interessanten Satz eines Zen Meisters gelesen. Er sagte:

„Wenn du morgens aufstehst, stelle dir vor, dass du abends stirbst….     Mit dieser Vorstellung gehst du ganz anders in den Tag und … du nimmst vieles nicht mehr so wichtig“… usw.

In diesem Sinne euch allen eine schöne Zeit und hoffentlich bis bald…

AnLa

 

Über Andreas Lahn

Lehrer/pädagog.Mitarbeiter, Dozent Erwachsenenbildung, Tai chi-, Qi Gong- und Medizinischer Qi Gong Trainer,Karate Trainer seit 1990, Zen buddhistischer Schüler, geb.1958 , 3 wundervolle Kinder, Wohn- und Arbeitsort Landkreis Stendal, Sachsen/Anhalt
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.